Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zum Service

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zum Service

    Hallo. Ich lese schon länger mit hier, bin als Schreiber neu und habe gleich eine Frage zum Service:
    Zunächst die Fakten.
    Ich hatte zu unserem Hochzeitstag einen Tisch in einem 1-Sterne-Restaurant reserviert.
    Gegen 17 Uhr, 2 Stunden vorm Termin, hatte ich eine Idee; ich wollte meiner Frau Rosen schenken die schon auf dem Tisch im Restaurant stehen sollten wenn wir ankommen.
    Ich rief das Restaurant (ein Hotel ist dort auch dabei) an und fragte ob sie dies noch organisieren könnten. Nein war die eindeutige und kurze Antwort, sie hätten auch keinen Floristen als Lieferanten.
    Ok, ob ich den Strauß organisieren könne und sie ihn auf den Tisch stellen würden, es sei für mich wichtig wegen Hochzeitstag, Stimmung, etc. Ja, das machen sie.
    Gut. Wir kamen an und der Strauß war da.
    Meine beiden Fragen:
    - Ist mein Anspruch zu hoch, wenn ich erwarte, dass ein 1-Sterne-Rest. 60 sec investiert und einen Blumenstrauß ordert? Ich kann mir angesichts der dort öfter vorhandenen Blumen-Dekoration kaum vorstellen, dass man keinen Floristen hat mit dem man zusammenarbeitet.
    - Ist es üblich, dass weder Personal noch der SterneKoch bei seinem kurzen obligatorischen Besuch am Tisch irgend etwas zu den Blumen oder gar zum Hochzeitstag sagen? (Zumindest dem Personal war bekannt worum es ging).
    Stellt man hier Privatsphäre über ein gutes Verhältnis zum Gast?

  • #2
    Zitat von Perr Beitrag anzeigen
    Meine beiden Fragen:
    - Ist mein Anspruch zu hoch, wenn ich erwarte, dass ein 1-Sterne-Rest. 60 sec investiert und einen Blumenstrauß ordert? Ich kann mir angesichts der dort öfter vorhandenen Blumen-Dekoration kaum vorstellen, dass man keinen Floristen hat mit dem man zusammenarbeitet.
    - Ist es üblich, dass weder Personal noch der SterneKoch bei seinem kurzen obligatorischen Besuch am Tisch irgend etwas zu den Blumen oder gar zum Hochzeitstag sagen? (Zumindest dem Personal war bekannt worum es ging).
    Stellt man hier Privatsphäre über ein gutes Verhältnis zum Gast?
    ad 1): ja
    ad 2): ich vermute mal man hält sich einfach gegenüber passiv-aggressiven Gästen schlauerweise zurück. Und hofft, dass sie keine Stammgäste werden.

    Kommentar


    • #3
      passiv-aggressiven Gästen
      .
      Danke für die Diagnose.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Perr Beitrag anzeigen
        .
        Danke für die Diagnose.
        Sehr gerne. Falls Sie privat versichert sind könnte ich weitere Dienste anbieten.

        Kommentar


        • #5
          Ok. Dies grenzt schon fast an Beleidigung und hat gewiß mehr mit Aggression zu tun als meine Suche nach einer Antwort. Es ist für mich auch Anlass genug, das Forum wieder zu verlassen.

          Kommentar


          • #6
            Werter Perr,

            erstmal ein herzliches Willkommen und schön, dass Sie aktiv werden.

            Ich teile Ihre Meinung vollends und hätte denselben Anspruch wie Sie in der Situation (ich bin "Servicefanatiker" egal in welcher Branche).

            Und ja: im Forum braucht man ne dicke Haut ;-)

            Natürlich wird der Einstieg erleichtert, wenn man ein positives Erlebnis schildert und erst dann zur Kritik "wechselt".

            KG Chess

            Kommentar


            • #7
              Willkommen werter Perr,

              auch ich bin ein Servicefanatiker.
              Dabei aber innerhalb der jeweiligen Branche.
              Ich formuliere glauer mal mit anderen Worten: würden Sie einen Blumenladen bitten, für Sie essen zu bestellen ? Essen müssen die Floristen ja auch...
              Mein Plan wäre gewesen, die Blumen vormittags oder am Vorabend vorbeizubringen. Ist in der Regel kein Problem, so funktioniert ja auch die mitgebrachte besondere Flasche (die aber gg Korkgeld), in D leider nicht so üblich wie in glauers zweiter Heimat...

              Kommentar


              • #8
                Wie bei allen Extra-Wünschen sage ich immer: man kann es nicht erwarten, aber darauf hoffen... Auch von mir ein Willkommen im Forum.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von QWERTZ Beitrag anzeigen
                  Wie bei allen Extra-Wünschen sage ich immer: man kann es nicht erwarten, aber darauf hoffen... Auch von mir ein Willkommen im Forum.
                  Richtig.
                  Und 2h vorher ist schon sehr kühn.
                  Ich habe so etwas auch schon 2x oder 3x gemacht, aber dann immer am Tag vorher angerufen. Und das hat immer geklappt.

                  Herzlich willkommen hier im Forum.
                  Lassen Sie sich nicht gleich unterkriegen.

                  Wo waren Sie denn essen? Und wie hat es geschmeckt? Neben gutem Serivice doch die absolut wichtigste Frage.


                  Gruß!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von perr
                    Danke für die Diagnose
                    Zitat von glauer Beitrag anzeigen
                    Sehr gerne. Falls Sie privat versichert sind könnte ich weitere Dienste anbieten.
                    Dr. glauer, ich hätte da ein Problem mit chronischer Humorlosigkeit? Ist das heilbar?

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich habe mir die Augen gerieben, als ich die ersten 4 Beiträge gelesen habe.

                      Doch zur Sache: So kurz vorher erwarte ich keine positive Reaktion vom Haus. Wenn dann aber ein Strauß angenommen wird, sollte er hübsch präsentiert werden.

                      - und Herr perr, manchmal werden hier "böse" Kommentare verteilt.

                      Auch ich möchte gerne etwas zum Essen erfahren.

                      Ich hoffe, dass Sie sich melden und weiter schreiben.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von rocco Beitrag anzeigen
                        Dr. glauer, ich hätte da ein Problem mit chronischer Humorlosigkeit? Ist das heilbar?
                        Ja, wird dann aber zum 3,5 fachen Steigerungssatz berechnet. Wegen erschwerter Umstände.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Perr Beitrag anzeigen
                          Ich hatte zu unserem Hochzeitstag einen Tisch in einem 1-Sterne-Restaurant reserviert.
                          Gegen 17 Uhr, 2 Stunden vorm Termin, hatte ich eine Idee; ich wollte meiner Frau Rosen schenken die schon auf dem Tisch im Restaurant stehen sollten wenn wir ankommen...

                          Meine beiden Fragen:
                          - Ist mein Anspruch zu hoch, wenn ich erwarte, dass ein 1-Sterne-Rest. 60 sec investiert und einen Blumenstrauß ordert? Ich kann mir angesichts der dort öfter vorhandenen Blumen-Dekoration kaum vorstellen, dass man keinen Floristen hat mit dem man zusammenarbeitet.
                          - Ist es üblich, dass weder Personal noch der SterneKoch bei seinem kurzen obligatorischen Besuch am Tisch irgend etwas zu den Blumen oder gar zum Hochzeitstag sagen? (Zumindest dem Personal war bekannt worum es ging).
                          Stellt man hier Privatsphäre über ein gutes Verhältnis zum Gast?
                          Hallo Perr

                          nachdem ausreichend gestänkert wurde, eine für meine Verhältnisse sachliche Antwort.

                          Antworten:

                          1. Wenn sie um 17:00 Uhr in einem Sternerestaurant anrufen, gibt es dort eher wenige Mitarbeiter welche die Nummer eines Floristen parat und noch weniger, welche sich die Zeit nehmen können 5-15 (der erste Florist hatte nur noch weiße Lilien) Minuten zu telefonieren, weil ein einzelner unbekannter Gast einen äußerst kurzfristigen, leistungsfremden Sonderwunsch äußerste.
                          Zudem gibt es denke ich wirklich wenige Floristen, welche um 17:15Uhr angerufen werden möchten und sich bereit erklären, noch kurz einem Strauß Rosen zu binden und diesen im Feierabendverkehr auszuliefern.

                          2. Wenn sie als Unbekannter, Ehemann und am Hochzeitstag erst um 17:00 Uhr auf die Idee kommen, Ihrer lieben Frau Rosen schenken zu wollen, daran denken dass sie das sollten und sie dann noch Bemühungen anstellen, diese Umständlichkeit auf andere abzuwälzen, wie bitte soll sich das Servicepersonal oder gar der Sternekoch da verhalten? Haben sie Applaus erwartet für ihren guten Geschmack die Blümelein betreffend oder anerkennende Worte für Ihre glückliche Ehe?

                          Lösungsvorschläge:

                          1. Strategisch denken und voraus planen, der Hochzeitstag ist pro Ehe immer am selben Tag.

                          Und wenn Ihnen das nicht liegen sollte, lege ich Ihnen Taxifahrer als die wahren Engel unserer Zeit ans Herz. Diese bringen Ihre Blumen hin, wo immer sie wollen und wenn sie einen guten kennen, geht dieser sogar welche, die richtigen für sie kaufen, bringt Ihnen die Grußkarte zum ausfüllen im Büro vorbei und liefert dann Blumen, nebst Karte in das Restaurant Ihrer Wahl. Sie zahlen alles zusammen, wenn er sie nach dem Essen Heim fährt.

                          2. Wenn sie eine herzliche und persönliche Ansprache wünschen, müssen sie Ihnen unbekannten Menschen dies durch Ihr Auftreten, Ihre Ansprache und Ihr Verhalten signalisieren oder einfach dort hingehen, wo man sie sich wohl fühlen und man sie kennt.

                          Gute Nacht und ach ja... was gab es zu essen und war der Schampus kalt gelegt?

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X