Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ausblick 2015

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausblick 2015

    Verehrte Forumianer,

    an dieser Stelle möchte ich allen Leserinnen und Leser ein friedliches Weihnachtsfest wünschen und ein gutes kulinarisches Jahr 2015. Meine größten Freuden in bisher nicht besuchten Lokalen hatte ich im La Belle Epoque und im maiBeck. In meinen Lieblingsrestaurants habe ich auch nur gute Erlebnisse gehabt (Post in Odenthal, Lerbach, Haasenmühle).

    Was wird 2015 bringen? Was wird Nils Henkel machen? Wo sind neue Perlen im Land?

    Gerne nehme ich Vorschläge für NRW (Kölner Raum und Bergisches Land) entgegen.

    Mit genüsslichen Grüßen

    kgsbus


    http://kgsbus.beepworld.de

  • #2
    Mit gleich guten Wünschen zurück, werter kgsbus!

    Wünschen wir uns gemeinsam für 2015 ein lebendiges Forum, in dem wir unsere Restaurant-Erlebnisse weiter austauschen und kulinarische Themen sachlich diskutieren können, ohne zwischendurch den Humor nicht zu verlieren!

    Schönen Gruß, Merlan

    Kommentar


    • #3
      Da möchte ich mich anschliessen und gleichfalls eine erholsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein (nicht nur, aber auch) kulinarisch spannendes Jahr 2015 wünschen! Wünsche für das Forum - merlan hätte es nicht besser formulieren können!

      Was wird 2015 kulinarisch passieren? Peruanisch statt Regionalküche? Oder wird sich gar die rote Beete wieder von den Speisekarten zurückziehen? Einzig der grosse Einzug der chinesischen (oder zumindest japanischen) Küche, mit dem ich schon seit Jahren spekuliere, wird wohl im deutschsprachigen Raum weiter nicht erfolgen (mit Ausnahmen von Leuten wie Bau oder Raue, die sich in diesen Regionen inspirieren lassen). Ach was gäbe es da sicher noch für ein Potential zu entdecken!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von merlan Beitrag anzeigen
        Mit gleich guten Wünschen zurück, werter kgsbus!

        Wünschen wir uns gemeinsam für 2015 ein lebendiges Forum, in dem wir unsere Restaurant-Erlebnisse weiter austauschen und kulinarische Themen sachlich diskutieren können, ohne zwischendurch den Humor nicht zu verlieren!

        Schönen Gruß, Merlan

        Ja, von einem lebendigen Forum, davon träumen wir wohl alle. Aber es muss doch noch mehr als uns zwei Dutzend Hansel geben, die sich kulinarisch interessiert zeigen. Meine Vision für das Jahr 2015: schafft ein, zwei, viele Neudiskutanten; ihr Alten und Halbehemaligen, nehmt wieder (J.Wontorra) "Fahrt auf".
        Und an alle noch Unentschlossenen: es gibt hier keine "Platzhirsche", jeder, der unlangweilige und unnörglerische Beiträge liefert, ist Mitglied.
        MkG
        schlaraffenland

        Kommentar


        • #5
          PS:
          Und, aus vorweihnachtlicher - unterstützt durch 48 Grad 46 Minuten 35 Sekunden Nord und 9 Grad 21 min und 50 sek Ost (Weihnachtsrätsel: was ist damit gemeint?) - Stimmung heraus: come on, die Herren Taillevent, Louis XV, glauer und brigante, Ihr geht doch regelmäßig spachteln, erzählt doch hier davon, oder gibt's 'ne bess're location?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Schlaraffenland Beitrag anzeigen
            PS:
            Und, aus vorweihnachtlicher - unterstützt durch 48 Grad 46 Minuten 35 Sekunden Nord und 9 Grad 21 min und 50 sek Ost (Weihnachtsrätsel: was ist damit gemeint?) - Stimmung heraus
            Da stimmt was mit den Koordinaten nicht. Passen weder zu Lamm, Gretele noch Knauss.

            Kommentar


            • #7
              Auch als 2014 erst angemeldeter Neuling möchte ich allen frohe Feiertage wünschen. Ich habe von diesem Forum schon seit einigen Jahren profitiert und möchte etwas "zurückgeben". Das auch wieder 2015. Im letzten Jahr konnte ich leider nicht so viele besternte Restaurants besuchen, wie noch 2013. Mein absolutes Highlight dieses Jahr war das Okuda in Paris. 2015 können es gerne wieder mehr Erfahrungen werden. Auf dem Plan stehen das Opus V, Der Raben in Horben, ein Wiederbesuch von Tim Raue und ein erneuter Trip nach Paris.

              Für die Zukunft würde ich mir auch wünschen, dass sich die Deutschen Top-Restaurants nach internationalem Vorbild etwas relaxter zeigen, etwas an Steifheit verlieren und an Kreativität gewinnen. Dann wären vielleicht auch mehr jüngere Menschen bereit sich zu trauen, solche oft tollen Erfahrungen zu sammeln und ich wäre nicht immer der jüngste im Speisezimmer...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von glauer Beitrag anzeigen
                Da stimmt was mit den Koordinaten nicht. Passen weder zu Lamm, Gretele noch Knauss.
                Doch: Die Koordinaten stimmen. Es handelt sich um ein Projekt, zu dem sich der Hamburger Dr. Rainer Scholz und der Jungwinzer Andi Knauß aus Strümpfelbach im Remstal zusammengetan haben. Unter dem Label "Parfüm der Erde" produzieren sie qualitativ hochstehende Weine - vorwiegend aus verkannten Rebsorten, wie beispielsweise der Regenttraube. Auf den Etiketten der Weine sind die Geodaten erfasst, die Standorte der Weinberge.

                Was sich Schlaraffenland wohl für den Gewinner seines Weihnachtsrätsels ausgedacht hat?

                In weihnachtlicher Stimmung grüßt herzlich
                Garnelchen

                Kommentar


                • #9
                  Ich hatte schon vermutet, es gäbe ein Picknick im Weinberg...

                  Ich wünsche allen Forumianern, die aktiv sind und denjenigen, die mitlesen und hoffentlich bald aktiv werden, dass alle Weihnachtsbraten oder anderen Festtagsgerichte gelingen, sei es in der heimischen Küche oder am Arbeitsplatz.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ebenfalls Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue 2015 !

                    P.S. Was erwartet uns 2015 ? Vielleicht sehen wir öfter auf den Karten: Vogelbeeren, fermentierte Bestandteile, Mole, Miso, Wacholder/Gin... Interessant wird Chris Rainers Neueinstand in Frankfurt. Und sonst ? *** für die Schote ? Wir werden sehen...

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich möchte mich gerne den guten Wünschen zu den Festtagen und dem Jahr 2015 anschliessen.

                      Wir werden wohl auch in 2015 uns über "ungeliebte" Bewertungen unserer Gourmetbibeln austauschen, vielleicht doch mal den ein oder anderen Bericht schreiben (gilt auch für meine Adresse) und ich hoffe, das es auch abseits der bekannten Top 10 vermehrt zu Berichten kommt und wenn Diese nur darin bestehen, in ausführlicher "Kurzform" Eindrücke wieder zugeben.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Sphérico Beitrag anzeigen

                        P.S. Was erwartet uns 2015 ? Vielleicht sehen wir öfter auf den Karten: Vogelbeeren, fermentierte Bestandteile, Mole, Miso, Wacholder/Gin...
                        Vogelbeeren sind sind doof, im Schnaps ok und durchdacht in Nürnberger Essig können sie wunderbar sein. Wenn vielerorts, dann als dumme und hochverderbliche Modeerscheinung.
                        Fermentieren wird die zweite und dritte Reihe erreichen, Mole, Miso und Wachholderschnaps gehen eher als das sie kommen. Wer jetzt noch nicht damit angefangen hat, macht es weniger aus Neugier als aus Ideenlosigkeit.

                        2015 sehen wir in jedem Fall den Mindestlohn, welcher sollte es tatsächlich zu staatlicher Arbeitszeitüberwachung (Zollfahndung) kommen, die oft illegalen Arbeitszeiten und -Leistungen in der Spitze aber auch in der Breite (gehobene Landgasthäuser, Hotelküchen ect) erschweren wird. Ich erwarte mehr Schließungen und Neukonzeptionen (hoffentlich intelligentes, zukunftsweisendes), (noch) kleinere Karten und Preissteigerungen. Eventuell etwas Unmut in den Brigaden, wenn keine eleganten Lösungen gefunden werden, um jedem das zukommen zu lassen was er oder sie meint zu verdienen. Eine nette Idee fand ich, dass statt einer Lohnerhöhung das inkludierte Personalzimmer deutlich teurer abgerechnet wird, um über den Geldwerten Vorteil auf den Mindestlohn zu kommen.

                        Zudem wird es vermehrt viele Nummern in Speisekarten geben, wobei hier das Gesetz so gestaltet ist, dass eine zusätzliche "Allergiker-Karte" genügt und nicht jeder Gast genötigt werden muss, die Verteilung der Allergene erfahren zu müssen. Der findige Koch wird eine Karte schreiben die er immer kochen kann und darauf verzichten, sich regelmäßig damit zu beschäftigen.

                        Ich bin gespannt auf das Jahr aber alles wirklich interessante, ist wohl noch immer nicht über den Status eines Gerüchts hinaus gereift.

                        Viele Grüße und hochgelegte Füße wünscht

                        Passepartout

                        Kommentar


                        • #13
                          Nun ist 2015 nicht mehr weit ... und ich wünsche uns allen ein schönes Fest zum Übergang.

                          Ein Ereignis, dass die Gerüchteküche besagt: Harald Wohlfahrt hört nach 2015 auf. Damit geht ein Ausbilder von ***Sterneköchen in Ruhestand. Vielleicht sollten wir ihn nochmal besuchen ...

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X