Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gusto bayern 2010

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • municgourmet2
    antwortet
    Nach anfänglicher Skepsis gegenüber der Ausbreitung auf ganz Deutschland habe ich nun, nachdem ich die Pressemitteilung zum neuen Koncept des gusto hier auf der Startseite gelesen habe, doch ein gutes Gefühl. Auf ein komplettes Sammelsurium aller nur halb- oder vietelwegs akzeptablen Restaurants kann ich gerne verzichten, wenn ich dafür quartalsaktuell fundierte Berichte zu dne wirklich interessanten Küchen bekomme, weiterhin auch der eine oder andere Geheimtip dabei ist und alles in gewohnter Manier "angerichtet" wird. Ich freu' mich schon drauf!
    Und wie sich nun nebenbei herausstellte, war Kimble tatsächlich wieder mal bestens informiert:koch:.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rittersport
    antwortet
    sorry habe ich übersehen habe es gearde nochmal gelesen

    Danke

    Einen Kommentar schreiben:


  • chess
    antwortet
    Zitat von Rittersport Beitrag anzeigen
    Wird der Gusto wenn es so weit ist, auch irgendwann in 1 od.2 jahren auch in die Ranglisten mit eingeführt oder eher nicht??
    Ja, hatte Herr Buchner am Anfang des Threads schon geschrieben.

    KG
    Chess

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rittersport
    antwortet
    Wird der Gusto wenn es so weit ist, auch irgendwann in 1 od.2 jahren auch in die Ranglisten mit eingeführt oder eher nicht??

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kimble
    antwortet
    Ich vermute einmal, dass da weder ein Ölscheich noch ein neuer Verlag beteiligt ist, sondern schlichtweg ein regional sehr erfolgreiches Konzept etwas verändert bundesweit genutzt werden soll. Und wenn das Ergebnis so positiv ausfällt, wie hier die Erwartungen sind, braucht der Verleger sich vermutlich auch keine Gedanken um seine Finanzen machen.

    Die Dichte der Landgasthoefe wird vermutlich angesichts der schieren Fläche etwas reduziert werden müssen und es wäre wohl sinnlos, in jeder der vier Jahresausgaben die selben Restaurants aufzuführen. Der große Vorteil dieses Konzepts ist aber die Aktualität. Wenn jetzt z. B. soeben Nils Henkel seine küche in jeder Beziehung ein Update gegönnt hat, so wird man das in den einschlägigen Führern erst knapp ein Jahr später lesen können. Wenn ein Guste das aber 3 Monate später in seiner nächsten Ausgabe bespricht, ist er deutlich näher am Geschehen dran und kann flexibler auf aktuelle Entwicklungen reagieren. Neueröffnung, Küchenwechsel, etc, -> spätestens nach 3 Monaten gibt es den Bericht zu lesen. Das ist zwar nicht nicht Web-Aktualität aber schon ein deutlicher Fortschritt zu den Jahresausgaben der anderen Führer.

    Und was die Seriösität angeht, wurde ja schon einiges geschrieben. Weder der Michelin noch der Gusto nehmen Geld für Informationen oder "Freundschaftgeschenke" von Gastronomen. Wie das bei anderen Führern aussieht wurde ja auch schon ausgiebig erörtert. Ich denke die Fakten sind da jedem bekannt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • municgourmet2
    antwortet
    Zitat von fragolini Beitrag anzeigen
    Sie sprechen mir aus der Seele M-gourmet.
    Hoffentlich überhebt sich der Gusto da nicht.


    Gruß!

    PS:
    vielleicht könnte der Gusto hier für seine Fans vorab ein paar zusätzliche Infos veröffentlichen. Nur so als kleiner Appetithappen.
    Wenn gusto auf der eigenen HP schon "teasert", kommt sicher auch bald eine Pressemeldung oder ähnliches.

    Mich würde auch mal die ganz gnerelle Meinung und Einstellung von Gastronomen und Köchen zum gusto interessieren. Von dem einzigen, mir persönlich bekannten Koch weiß ich zumindest, dass die tatsächlich kein Geld für die veröffentlichten Fotos von den Restaurants verlangen und dass wohl auch die Kollegen, zu denen eher näheren Kontakt hat, große Stücke auf den gusto halten. So ein paar Statements oder pikante Insiderinfos (Kofferaum voll Champagner nach dem Testbesuch:cheers von Köche-Seite würden mich mal interessieren!!! Lesen hier doch sicher einige Weißmützen mit, oder? Nur Mut, und raus mit den pikanten Infos!
    Zuletzt geändert von municgourmet2; 11.02.2010, 15:18.

    Einen Kommentar schreiben:


  • fragolini
    antwortet
    Sie sprechen mir aus der Seele M-gourmet.
    Hoffentlich überhebt sich der Gusto da nicht.


    Gruß!

    PS:
    vielleicht könnte der Gusto hier für seine Fans vorab ein paar zusätzliche Infos veröffentlichen. Nur so als kleiner Appetithappen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • municgourmet2
    antwortet
    Zitat von chess Beitrag anzeigen
    Scheint immer spannender und mysteriöser zu werden

    Vielleicht steckt doch ein großer Verlag dahinter?! Die Druckkosten für Erscheinungen viermal im Jahr bei gleichbleibender Dichte der getesten Restaurants pro Bundesland und noch ein paar Tester braucht man ja auch irgendwie ... Da scheint "einer" einen Batzen Geld zu investieren

    Wenn`s aufgeht, sicherlich tolles Konzept und super für jeden Gourmet!

    KG
    Chess
    Naja, ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass in jeder Ausgabe dann auch ALLE guten Restaurants in D aufgeführt sein werden. Schon gar nicht, dass sie jedes Vierteljahr neu getestet werden. Wäre ja auch leicht übertrieben und sicher nur mit Oelscheich als Sponsor und einer Hundertschaft an Testern realisierbar. Auch eine gleichbleibende Dichte der Restaurants pro Bundesland wage ich zu bezweifeln. Gleichwohl denke ich, dass sich die Sache auch dann noch als gelungen und super für jeden Gourmet erweisen könnte, wenn am Grundkonzept festgehalten wird, die hohe Qualität der Kritiken nicht abnimmt und neben den besten und ergo schon bekannten Restaurants auch die interessanten unbekannten nicht unter den Tisch fallen. Das wäre sehr schade, denn für wirklich brauchbare Geheimtipps ist der gusto eine zuverlässige Quelle :hungry:.

    Einen Kommentar schreiben:


  • chess
    antwortet
    Scheint immer spannender und mysteriöser zu werden

    Vielleicht steckt doch ein großer Verlag dahinter?! Die Druckkosten für Erscheinungen viermal im Jahr bei gleichbleibender Dichte der getesten Restaurants pro Bundesland und noch ein paar Tester braucht man ja auch irgendwie ... Da scheint "einer" einen Batzen Geld zu investieren

    Wenn`s aufgeht, sicherlich tolles Konzept und super für jeden Gourmet!

    KG
    Chess

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rouget
    antwortet
    Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Gerade eben habe ich auf der gusto-Homepage neue Infos zum deutschlandweiten gusto entdeckt:

    http://www.gusto-online.de/index.php

    Wie das Ganze dann wirklich aussehen und funktionieren wird, bleibt zwar nach wie vor ziemlich unklar, macht aber auf jeden Fall neugierig. Soweit ich sehe, hat gusto da tatsächlich eine Nische für das neue Format gefunden. Wenn der Anspruch an "Aktualität" auch wirklich eingelöst wird, wäre allein das schon ein Pluspunkt gegenüber der Konkurrenz.

    Gruß, monkfish
    Danke, werter monkfish, für die Info. Da verfügt ja der Herr Dr. Kimble offenbar wirklich über brauchbare Insiderinfos (tippe mal, er ist Journalist bei irgendeiner größeren Tageszeitung ). Auch wenn zum "neuen" gusto noch nichts detailiertes auf der HP zu finden ist, so kann man sich jetzt doch schon einiges darunter vorstellen. Klingt tatsächlich ganz viel versprechend, ein Restaurantguide als Magazin in viermaliger Erscheinungsweise pro Jahr. Bin gespannt.

    Rouget

    Einen Kommentar schreiben:


  • monkfish
    antwortet
    Gerade eben habe ich auf der gusto-Homepage neue Infos zum deutschlandweiten gusto entdeckt:

    http://www.gusto-online.de/index.php

    Wie das Ganze dann wirklich aussehen und funktionieren wird, bleibt zwar nach wie vor ziemlich unklar, macht aber auf jeden Fall neugierig. Soweit ich sehe, hat gusto da tatsächlich eine Nische für das neue Format gefunden. Wenn der Anspruch an "Aktualität" auch wirklich eingelöst wird, wäre allein das schon ein Pluspunkt gegenüber der Konkurrenz.

    Gruß, monkfish

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kimble
    antwortet
    Das glaube ich nicht. Nach dieser Logik müsste es hier auch von GM-Testern wimmeln, denn zu denen gab es ja eine Menge Insiderinfos zu lesen. Und auch der Alltag eines Michelintesters wurde hier bereits geschildert.

    Abgesehen davon sind Berichte, wie wir sie hier schreiben (mich eingeschlossen) für Printmedien eher untauglich. Forum und Zeitschrift/Buch sind sprachlich verschiedene Welten.
    Zuletzt geändert von Kimble; 27.01.2010, 19:44.

    Einen Kommentar schreiben:


  • chess
    antwortet
    Bei den ganzen "Insiderkommentaren" muss man ja "Angst" haben, dass die neuen Tester des Gusto aus dem Forum akquiriert wurden/werden ;-)

    Würde die Qualität eines jeden Führers aber jedenfalls heben!

    KG
    Chess

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kimble
    antwortet
    Es wird wohl eine Ausgabe für alle Bundeländer geben ... mehr dazu werden Sie wohl immer Sommer erfahren ... bei allen Anderem warten Sie ab und lassen Sie sich überraschen. Was der Gusto nicht selbst verkündet gehört hier eher nicht ins Forum

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rouget
    antwortet
    Weiß eigentlich irgendwer schon etwas zum neuen, deutschlandweiten Gusto? Kann jemand mit Insider-Informationen dienen? Ich frage mich nämlich, ob es dann künftig Ausgaben für jedes Bundesland geben wir, oder alles in einer Deutschland-Ausgabe zusammengefasst wird ??? Ersteres wäre nämlich in der Tat ein äußerst ambitioniertes Projekt, in Anbetracht der Fülle an Restaurants. Auf der Gusto-HP ist leider dazu noch nichts zu finden

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X