Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wohin beim 1. Mal?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von Morchel Beitrag anzeigen
    Nun gebenses schon zu. Sie sind gerade mal 18.
    Liebste Morchel,

    Ihre Vermutung ehrt mich und Sie gleichermaßen. Angesichts der Tatsache, dass mir - zum Leidwesen mancher Bekannter - "Das Haus der Krokodile" oder gar "Kli-Kla-Klawitter" nichts, aber auch gar nichts sagt, könnten Sie sogar recht haben.

    Allerdings muss ich Sie enttäuschen, Kinderfunk und Studium liegen schon eine Zeit lang hinter mir und die Unkenntnis vorbeschriebener Programme deutet leider nicht mal auf antroposophische Wurzeln hin...

    Gerne tanze ich Ihnen dennoch bei Gelegenheit meinen Namen,

    herzlichst
    le_mink

    PS: Nürnberg war nunja... Sie sagten es bereits PM.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von le_mink Beitrag anzeigen
    Aus eigener (inzwischen aber verjährter) Erfahrung kann ich die "jeunes restaurateurs"-Angebote nur empfehlen!
    Nun gebenses schon zu. Sie sind gerade mal 18.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
    *Hüstl*

    Was ist dann Erfort in Deutschland ?
    *Hüstlhüstl*

    Pardon, dieser natürlich. Ich dachte vorwiegend an die Mitglieder Hoffmann, King und Steinheuers Gourmet-Abteil.

    Einen Kommentar schreiben:


  • chess
    antwortet
    Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
    *Hüstl*

    Was ist dann Erfort in Deutschland ?
    Auch Nils Henkel ist ja kein ganz kleiner Name :-)

    KG
    Chess

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kimble
    antwortet
    Zitat von le_mink Beitrag anzeigen
    Die ganz großen Namen fehlen natürlich
    *Hüstl*

    Was ist dann Erfort in Deutschland ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Aus eigener (inzwischen aber verjährter) Erfahrung kann ich die "jeunes restaurateurs"-Angebote nur empfehlen! Die ganz großen Namen fehlen natürlich, aber dennoch ist ein netter (Sonntag-Donnerstag)Abend immer garantiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kimble
    antwortet
    Zitat von annapurna Beitrag anzeigen
    Sie haben mich nun darin bestärkt gleich in die Vollen zu gehen und es wohl bei einem 3 Sterner zu versuchen ..... Meine Tendenz geht aber nach Saarbrücken.
    Machen Sie das, Sie werden es nicht bereuen

    Die aktuelle Speisekarte bei Erfort liest sich auch nicht zu komplex und macht sicher großen Spaß.

    Amador oder Bau sind sicher auch spannend und ein bleibendes Erlebnis, aber wenn Sie Erfort schon vorher im Kopf hatten, sollten Sie es auch machen. Das "Bauchgefühl" ist das wichtigste.

    Also nicht lange überlegen sondern reservieren !

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schlaraffenland
    antwortet
    Angenommen Sie würden, werte(r) anna purna, in Saarbrücken reservieren, könnten Sie auch am Telefon gleich sagen, dass dies Ihr erster Auftritt in so einem aussergewöhnlichen Lokal sei; ich bin mir sicher, dass man Ihnen einen ultraangenehmen Aufenthalt bereitet und kleine Unsicherheiten erst gar nicht aufkommen läßt.
    Gruß s.
    PS: a propos das 1.Mal. Eine wunderbare Lektüre ist Ian McEwan's: Am Strand. Es schildert das spröde England der frühen 60 ger Jahre mit seinem katastrophalen Essen, das nur noch vom noch katastrophaleren Sex übertroffen wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • fragolini
    antwortet
    Zitat von spumante Beitrag anzeigen
    Hallo annapurna,

    wenn Sie in der Pfalz zu Hause sind, sollten Sie auf jeden Fall dem Herrn Kunz in Herxheim einen Besuch abstatten. Was er in der Krone auf die Teller zaubert ist Ein-Sterne-Küche im Zwei-Sterne-Format. Klassisch inspiriert und regional - und doch verspielt, phantasievoll, weltgewandt. Herzlicher Service im familiären Ambiente, so daß Sie sich bestimmt nicht gleich überfordert fühlen werden.
    Geschmacklich, handwerklich und optisch erste Sahne!
    (Das klingt jetzt alles ein bißchen wie ein Werbeprospekt-Text ...., aber es ist einfach so)

    Liebe Grüße, spumante.
    Stimmt durchaus.

    Wenn nur der Küchengruß etwas verhaltener ausfallen würde.
    Das war zumindest bei meinen letzten Besuchen immer zu viel des Guten.
    Und die Sorbets zwischendurch waren viel zu süß. Aber sonst große Klasse.

    Gruß!

    Einen Kommentar schreiben:


  • spumante
    antwortet
    Hallo annapurna,

    wenn Sie in der Pfalz zu Hause sind, sollten Sie auf jeden Fall dem Herrn Kunz in Herxheim einen Besuch abstatten. Was er in der Krone auf die Teller zaubert ist Ein-Sterne-Küche im Zwei-Sterne-Format. Klassisch inspiriert und regional - und doch verspielt, phantasievoll, weltgewandt. Herzlicher Service im familiären Ambiente, so daß Sie sich bestimmt nicht gleich überfordert fühlen werden.
    Geschmacklich, handwerklich und optisch erste Sahne!
    (Das klingt jetzt alles ein bißchen wie ein Werbeprospekt-Text ...., aber es ist einfach so)

    Liebe Grüße, spumante.

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    na gut - sagen wir in letzter Zeit war das kein Thema.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Mein Elefantenhirn war sich sicher, dass es hier schon einmal diskutiert wurde.

    http://www.restaurant-ranglisten.de/...jre/index.html


    Morchel Elefantenkopf

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Ich kann mich nicht erinnern, dass das hier schoneinmal diskutiert worden wäre. Vielleicht weil nur so wenige die "Voraussetzungen" für das Angebot erfüllen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Budi
    antwortet
    Wohlfahrt dürfte damit sowieso rausfallen, da man in dieser "kurzen Zeit" kaum einen Tisch bekommt - vor allem wenn es an einem abend sein soll.

    Für meinen ersten Besuch musste ich nur 3 Monate warten, beim zweiten Besuch, gab es 6 Monate im Voraus nur noch den Mittagstisch.



    Dieses Twen-Menü klingt ja interessant. Sackmann macht anscheinend auch mit.

    Gibt es hierzu Infos im Forum? Mich würdei nteressieren, inwiefern sich das Menü dann von der normalen Küche unterscheidet und wie das ganze abläuft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • annapurna
    antwortet
    Vielen Dank für die freundlichen und informationsreichen Antworten!

    Sie haben mich nun darin bestärkt gleich in die Vollen zu gehen und es wohl bei einem 3 Sterner zu versuchen. Wie in meinem Augangsposting schon erwähnt, hatte ich ein bisschen Respekt vor dieser Küchenkunst. Als Vergleich kann ich vielleicht meinen Musikgeschmack heranziehen. Als ich anfing mich für klassische Musik zu interessieren hätten mich die Dinge die ich heute u.a. höre damals verschreckt. Aber vielleicht mache ich mir da zu viele Gedanken und sollte es mir einfach schmecken lassen. Das sollte schließlich im Vordergrund stehen.

    Das Gästehaus Erfort ist mir irgendwie sympathisch. Junger Chef und die Gerichte klingen für mich aufregend.
    Wolfahrt, die Legende, sollte man auch mal besucht haben.

    Ich werde mir das Ganze alles nochmal durch den Kopf gehen lassen und mich dann entscheiden. Das Essen sollte in ca. 2 Monaten stattfinden. Meine Tendenz geht aber nach Saarbrücken.

    Über weitere Meinungen und Vorschläge würde ich mich natürlich freuen.

    Mit bestem Gruß

    a.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X