Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Michelin-Komfortwertung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Michelin-Komfortwertung

    Guten Abend -Morgen
    Ich poste aus Los Angeles, unsere letzte Station auf der 3 woechigen USA Reise. Wir waren hier in 3 Sterne Restaurants und haben uns ueber etwas gewundert. Die Komfortwertung vom Michelin passte in der Schweiz immer (3 Besteck bedeutete in jedem Restaurant das selbe, auch die rote Wertung passte, bis auf einmal, immer) doch hier in den USA kann man das nicht vergleichen. Klar, jedes Land hat seine Eigenschaften, doch der Michelin schreibt doch, dass man die Wertung auf der ganzen Welt gleich haben will.

    Hier in den USA ist es generell speziell, dass alles viel schneller geht, und dass auch in einem 2 Sterne Restaurant der Tisch an einem Abend 3 mal vergeben wird. Diese schnelle Abfertigung hat mich schon sehr gestoert. Aber der Gipfel war im Wing Ley (Las Vegas) gemaess Michelin 4 Besteck in rot. Unsere Reservation war um 20.00 Uhr, wir mussten aber bis 20 nach an der Bar auf unseren Tisch warten. Das Wasser mussten wir dann am Tisch auch immer selber nachschenken. Zudem war der Somelier 2 x zu spaet mit dem Wein. In meinen Augen max. 2 Besteck.

    Oder habe ich das mit dieser Komfortwertung falsch verstanden?

    Ich weiss auch nicht ob es daran liegt, dass der Las Vegas Fuehrer schon 2 Jahre alt ist. Ich bin ueberzeugt, dass bei der heutigen Kuechenleistung auch der eine Stern weg waere. Das Menue war extrem lieblos.

    Viele Gruesse aus den USA.

  • #2
    Ich habe selbst keinerlei Erfahrung in den USA, habe nur von einem Kollegen gehoert der beispielsweise von der French Laundry ebenso ueberhaupt nicht ueberzeugt, besser einen sehr negativen Eindruck davon mitgenommen hat. Doppelbelegung und der Service war eine absolute Katastrophe..
    Das man bei einem Einsterner auf seinen Tisch warten muss habe ich noch nicht erlebt (gibt ja in Europa auch nicht so viel Doppelbelegung ); allerdings kommt es oft genug vor das der Service etwas hinterher stolpert und man sich Wasser und Wein selbst nachgiessen muss.

    Kommentar


    • #3
      Doppelt Belegungen habe auch schon in den USA oft erlebt und zwar in jeder Kategorie (sei French Laundry, Fleur de Lys, The Inn at Little Washington, Aqua und andere). Auch das Warten an der Bar ist meines Erachtens üblich und kalkuliert.

      Die Küchenleistung und der Service war bisher angemessen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Screamer Beitrag anzeigen
        Oder habe ich das mit dieser Komfortwertung falsch verstanden?
        Sie haben es schon richtig verstanden! Für die Vergabe von Sternen zählt einzig und allein die Küchenleistung. Das Ambiente, also beispielsweise die Einrichtung des Restaurants, die Güte der Tischwäsche und das Dekor etc., sowie die Qualität des Service fließen in die Komfortbewertung ein und werden mit den hierfür verwendeten Gabel- und Löffelsymbolen gekennzeichnet. Dabei erscheinen besonders "angenehme" Häuser in rot. Die Mehrbesetzung der Tische spielt dabei keine Rolle. Aber das ist nicht nur in den USA so, sondern auch auf Sylt nicht ungewöhnlich - leider.

        Gruß Garnelchen

        Kommentar


        • #5
          Zitat von gourmetfeinschmecker Beitrag anzeigen
          Doppelt Belegungen habe auch schon in den USA oft erlebt und zwar in jeder Kategorie (sei French Laundry, Fleur de Lys, The Inn at Little Washington, Aqua und andere). Auch das Warten an der Bar ist meines Erachtens üblich und kalkuliert.

          Die Küchenleistung und der Service war bisher angemessen.
          Kann ich so bestätigen.
          Die Doppelbelegung der Tische kommt ja in erster Linie davon, dass es Amerikaner eilig haben. An einem Restauranttisch sitzt man nicht zum warten und quatschen, sondern zum Essen. Also muss es zügig gehen.
          Dazu kommen oft noch sehr lange Essenszeiten. Einige besternte Restaurants machen um 17.00 auf, da ist es ja logisch, dass Tische doppelt belegt werden. Und genau deshalb ist es für Amerikaner auch normal mal an der Bar auf einen Tisch zu warten. Amerikaner stehen gerne an der Bar und als Europäer kommt man da oft schnell ins Gesprach und hat da seinen Spaß.

          Andere Länder andere Sitten.

          Solange das Mineralwasser/Wein an meinem Tisch steht, habe ich keine Probleme mich selbst zu bedienen. Egal ob D oder sonstwo auf der Welt.
          Wenn die Getränke für mich nicht zu erreichen sind, dann muss der Service klappen!


          Gruß!

          Kommentar


          • #6
            In dem Fall hat die 4 Gabelwertung nichts damit zu tun, dass ich meine Getränke selber nachschenken muss und der Somelier mit dem Glaswein erst nach dem Servieren des Ganges angerannt kommt? Bis jetzt habe ich das so verstanden. Wenn man in der Schweiz in ein 3 Besteck-Restaurant geht, hat man all diesen Service.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von fragolini Beitrag anzeigen
              Andere Länder andere Sitten.
              Gruß!
              So bringt man es auf den Punkt... man kann dazu stehen wie man will, ist man jedoch in einem fremden Land und muss sich den ortsüblichen Gepflogenheiten anpassen. Und dazu zählt nun mal, dass nicht zu Tisch verweilt wird...

              Dementsprechend ist auch der Guide Michelin "ortsüblich" adaptiert... macht ja nur Sinn
              bon appetit...
              twitter.com/cisfotografie

              Kommentar


              • #8
                "Dementsprechend ist auch der Guide Michelin "ortsüblich" adaptiert... macht ja nur Sinn"

                Gemäss dieser Aussage muss ich also in den USA ein 5 Besteck-Restaurant suchen damit der Somelier pünktlich am Tisch erscheint und man mir das Wasser nachschenkt. Macht für mich zwar keinen Sinn, aber in Ordnung

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Screamer Beitrag anzeigen
                  "Dementsprechend ist auch der Guide Michelin "ortsüblich" adaptiert... macht ja nur Sinn"

                  Gemäss dieser Aussage muss ich also in den USA ein 5 Besteck-Restaurant suchen damit der Somelier pünktlich am Tisch erscheint und man mir das Wasser nachschenkt. Macht für mich zwar keinen Sinn, aber in Ordnung

                  Werte(r) Screamer
                  ich will auf keinen Fall damit zum Ausdruck bringen, dass mangelnder Service in den USA "State of the art" ist... Dass man schon mal auf seinen Tisch warten muss kann passieren; Ist nicht angenehm, aber gut Möglich... Sollten Sie jemals Ihre "Seating-Time" überdehen sind sie dann auch froh, wenn man ein wenig Geduld mit Ihnen hat.
                  Dass die Mitarbeiter die Getränke mit Timing servieren sollte Gabel-unabhängig funktionieren... :cheers:
                  bon appetit...
                  twitter.com/cisfotografie

                  Kommentar


                  • #10
                    Genau, im Coi (San Francisco) hat es schliesslich auch funktioniert - da hatten wir den besseren Service trotz "nur" 3 Gabeln.... Nehme also an die Wing Lei Wertung ist veraltet - wie gesagt, das Menü war auch keinen Stern wert :heulen:

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Screamer Beitrag anzeigen
                      Genau, im Coi (San Francisco) hat es schliesslich auch funktioniert - da hatten wir den besseren Service trotz "nur" 3 Gabeln.... Nehme also an die Wing Lei Wertung ist veraltet - wie gesagt, das Menü war auch keinen Stern wert :heulen:
                      Vielleicht teilen Sie Ihre Erfahrungen etwas detaillierter... insb. Coi täte mich sehr interessieren!
                      bon appetit...
                      twitter.com/cisfotografie

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von andrecis Beitrag anzeigen
                        Vielleicht teilen Sie Ihre Erfahrungen etwas detaillierter... insb. Coi täte mich sehr interessieren!
                        Falls ich auch darf...... ich weiss noch, dass ich es extrem angenehm fand. Sehr leger, aber eben auch sehr aufmerksam und "smart". Auuserdem sehr "Northern California", keinerlei Versuch "Old Europe" nachzuahmen. Ich weiss auch noch, dass mir das Essen sehr gefiel, leicht, modern, durchaus ** wert. Komischerweise erinnere ich aber keinerlei Details, was mir schon am naechsten Morgen auffiel. Ob es am Jetlag, am Alkohol oder an der Kueche lag.....

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X