Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Amador-Schüler in Offenbach & Frankfurt...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Amador-Schüler in Offenbach & Frankfurt...

    Hallo zusammen,
    als Frankfurter ist man ja für jede spannende Neueröffnung dankbar (Ortsansässige wissen, was ich meine...).
    Daher würde mich mal interessieren, ob schon jemand in den Restaurants "Weinsinn" in Frankfurt und/oder "SchauMahl" in Offenbach war?

    In beiden stehen seit einigen Wochen Amador-Schüler am Herd. Im SchauMahl leitet zudem der hoch geschätzte Pit Punda den Service.

    Meinungen und Erfahrungen würden mich sehr interessieren, auch wenn bzw. weil ich demnächst selbst mal dort einkehren will.

    Danke und Grüße
    b.
    Zuletzt geändert von brigante; 17.12.2010, 11:37.

  • #2
    Werter brigante,

    ...noch nicht, aber Danke für den Tip. Offenbach liegt mir etwas abseits, aber vom Weinsinn werde ich hoffentlich bald berichten können.

    MkG, S.

    Kommentar


    • #3
      Also, als Ex-Offenbacher muss ich da energisch widersprechen!

      Kommentar


      • #4
        Ex-Offenbacher, aber mit Betonung auf Ex, ja ?
        Ich wohne nordwestlich von Frankfurt, da wäre es in der Tat ein Umweg.

        MkG, :cheers:

        Kommentar


        • #5
          Na hörnse mal: was tut man nicht alles für ein gutes Essen!

          PS: Nein keine Betonung, nur ein Fakt. Und ich neige zu Nostalgie.

          Kommentar


          • #6
            Also, werter brigante: Ihrem an Spherico gerichteten Widerspruch schließe ich mich als ebenfalls ehemalige OFerin an! Eigenartig, wie schnell sich "Zugereiste" dieses Vorurteil zu eigen machen - wahrscheinlich ohne je in OF gewesen zu sein. Nur: Schön ist's dort tatsächlich nicht...

            Das SchauMahl allerdings kann man durchaus einmal besuchen. Wenn man gut drin ist (Parkplätze gibt's gegenüber reichlich), merkt man nichts mehr von der hässlichen Bahnhofsgegend, sondern fühlt sich im leicht orientalisch anmutenden Gastraum schnell wohl. Die Tageskarte, aus der sich auch das Menü zusammensetzt, ist klein, die Weinkarte enthält, wenn ich mich richtig erinnere, nur europäische Gewächse, und der Service agiert sehr aufmerksam. Was auf den Teller kommt, ist lecker und manchmal überraschend - die Produkte sind frisch.

            Inzwischen gibt es wohl auch einen Garten, den ich noch nicht kenne, mir aber auch nur schwerlich als lauschiges Plätzchen vorstellen kann.

            Ein Newsletter informiert über Aktionen, wie beispielsweise Weinproben.

            Meine Empfehlung: hingehen, probieren, berichten!

            Winterliche Grüße
            Garnelchen

            Kommentar


            • #7
              Liebes Garnelchen, waren Sie unter Alfons Lorenz zu Kiekebusch im SchauMahl? Da fand ichs nämlich nicht so prickelnd.

              Christoph Kubenz ist meines Wissens erst seit November dort tätig.

              Grüße
              b.

              Kommentar


              • #8
                Ja, lieber brigante, ich war noch zu Kiekebuschs Zeiten im SchauMahl. Ich weiß gar nicht mehr, was wir gegessen haben, und ob es "prickelnd" war. Jedenfalls wollten wir durchaus noch einmal wiederkommen.

                Jetzt habe ich auch gelesen, dass Sie gezielt nach Christoph Kubenz gefragt haben. Sorry, da habe ich wohl zu flüchtig gelesen...

                Gruß
                Garnelchen
                Zuletzt geändert von Garnelchen; 17.12.2010, 19:36.

                Kommentar


                • #9
                  Hallo brigante,

                  ich war letzte Woche im SchauMahl - und begeistert. Netter, entspannter Service, ausgezeichnete Qualität des Essens, keine Experimente, handwerklich sehr gut, gut abgestimmte Portionen, zumeist treffsicher gewürzt. Kleine Kritik: überflüssige Kräuterdekoration auf mehreren Gängen, das Blaukraut mit etwas zu viel Nelke. Sonst alles einwandfrei. Von der (auch schon länger zurückliegenden) Zeit bei Amador ist nichts zu merken - ausgenommen das Gespür für spannende und intensive Aromen.

                  Gute offene Weine (Schwerpunkt Deutschland), angenehm "normales" Ambiente. Ich werde mit Sicherheit häufiger Gast sein !

                  Rainer

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X