Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dollase und Wein

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Daurade
    antwortet
    Hallo merlan,

    die Pfifferlinge habe ich (im Auftrag der Köchin) tatsächlich auf unserem Markt bekommen. Mit € 4,70 für 100g Gramm sündhaft teuer, mit Kräutersaitlingen und Lauch zusammen in nicht zu großer Menge aber ein herrliches Brückenmodul zum Savennières, bei dem Girolles-Aromen zur Beglückung von Zunge und Gaumen beitragen. Von der Köchin wurde ich gerügt, weil ich nicht nach der Herkunft der Pfifferlinge gefragt habe. nächsten samstag hole ich das nach und werde Ihnen berichten.

    Beste grüße
    Daurade

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Zitat von Daurade Beitrag anzeigen
    ... so bleibe ich für meinen Teil bei der alten Herangehensweise und trinke den Wein ganz einfach schluckweise zu den Happen . Ging gestern häuslich mit einem Coulée de Serrant 1998 zu einem feinen Hühnchen mit Pfifferlingen hervorragend.
    Das ist die Dollase´sche Quintessenz!

    Beste Grüße, Merlan

    P.S. Wo nehmen Sie denn im März die Pfifferlinge her, werte Daurade?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Daurade
    antwortet
    Lieber glauer,

    vielleicht können Sie die Quintessenz aus der Laberflut hier für uns zusammenfassen. Das geht doch sicher in zwei Sätzen. Falls nicht, so bleibe ich für meinen Teil bei der alten Herangehensweise und trinke den Wein ganz einfach schluckweise zu den Happen . Ging gestern häuslich mit einem Coulée de Serrant 1998 zu einem feinen Hühnchen mit Pfifferlingen hervorragend. Der Wein, der noch aus Jolys guten Tagen stammt, ist jetzt perfekt auf dem Punkt. Falls Sie ihn antreffen, zögern Sie nicht.

    Beste Sonntagsgrüße
    Daurade

    Einen Kommentar schreiben:


  • glauer
    hat ein Thema erstellt Dollase und Wein.

    Dollase und Wein

    Samstag in der FAZ, Dollase fordert ein neues Verstaendnis von/Herangehensweise an Wein zum Essen.

    Ich fand da durchaus sehr viele richtige Beobachtungen, die ich auch aus eigener Erfahrung nachvollziehen konnte. Aber die Sprache! Mir geht diese extreme Intellektualisierung meiner Lieblingsbeschaeftigung gehoerig auf den Senkel. Erinnert mich an die Leute, die sich nicht einfach nur gut unterhalten oder miteinander lebhaft diskutieren koennen, sondern immer gleich einen "Diskurs" haben. Da wuerde ich doch lieber mit ein paar neureichen Banausen ein Fass Latour Cola leeren.
Lädt...
X