Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welchen Wein zu folgendem Menü?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welchen Wein zu folgendem Menü?

    Hallo zusammen.

    Nachdem ich hier schon einige Zeit mitles, habe ich diesmal selbst eine Frage. Ich hoffe mal ihr könnt mir weiterhelfen.

    Ich lade - mehr oder weniger freiwillig - meine Schwiegereltern zum Essen ein. Der Schwiegervater kennt sich sehr gut mit Weinen aus und fängt auch bei fast jedem Essen davon zu reden an. Daher will ich jetzt natürlich passende Weine zum Essen raussuchen.

    1. Salatbuffet
    2. Zucchinicremesuppe
    3. Kalbsbraten mit Kartoffel beilagen
    4. Tiramisu

    Ist vielleicht nicht die klassische Zusammenstellung, allerdings hat mir meine Frau hoch und heilig versprochen, dass es ihm schmecken wird.
    Wie ihr vielleicht merkt, hab ich nicht das beste Verhältnis zu meinem Schwiegervater... wäre daher gut, wenn ihr mir bei der Weinauswahl etwas zur Seite stehen könntet, damit das was wird.
    Budget pro Flasche so bis zu 35 €.

    Freu mich auf eure Tipps!

    Viele Grüße,
    Domi

  • #2
    Nichts falsch machen können Sie, wenn Sie die hier -
    http://forum.restaurant-ranglisten.d...ra-Dreis/page3
    genannten Weine ordern.
    Der Weißwein dürfte max. 15€ und der Rotwein ca. 30€ kosten.
    http://www.wein-plus.de/deutschland/...21&pict_type=k
    http://www.weinhalle.de/wein/usa/lytton-springs.html

    Oder ein runder und preiswerter guter Weißwein-Lugana für 10€:
    http://ego-vino.de/index.php?list=LOMFRA
    Oder ein gelungener Grüner Veltliner Smaragd Terrassen 2010 (unter 10€)
    http://shop.domaenewachau.at/index.p...Terrassen.html
    Oder bis zu 20€:
    http://shop.domaenewachau.at/index.p...nzellagen.html

    Oder für preiswerte , gute Rotweine aus Californien:
    http://www.weingarten-eden.de/Preisl...liste_2011.pdf
    In der Liste gehen Sie auf "E" und dann EOS (14€) oder auf "L" und dann auf Liberty School (16,5€)
    Beide Rotweine habe ich in Sternerestaurants getrunken und dann auch für zu Haus gekauft.

    Das sind ua. unsere Weine der letzten 2 Jahre.
    Auch Rotweine von der Ahr gehören dazu.
    http://www.meyer-naekel.de/w_ahr.php

    Generell ist das Weinangebot am Markt unendlich und im hier genannten Preisegment gibt es unendlich viele Alternativen.

    Sie haben die Qual der Wahl und hoffentlich klappts danach mit dem Schwiegervater.
    Gruß
    Soriso

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Domi Beitrag anzeigen
      Hallo zusammen.

      Nachdem ich hier schon einige Zeit mitles, habe ich diesmal selbst eine Frage. Ich hoffe mal ihr könnt mir weiterhelfen.

      Ich lade - mehr oder weniger freiwillig - meine Schwiegereltern zum Essen ein. Der Schwiegervater kennt sich sehr gut mit Weinen aus und fängt auch bei fast jedem Essen davon zu reden an. Daher will ich jetzt natürlich passende Weine zum Essen raussuchen.

      Domi
      kann man irgendwie in Erfahrung bringen, was der liebe Herr Schwiegerpapa so für Vorlieben hat bzw. was er partout nicht trinken will?

      Kommentar


      • #4
        Hallo zusammen,

        tut mir leid, dass ich mich erst jetzt wieder melde. Bei uns in der Arbeit... kennt ihr ja bestimmt alle selber

        Ich hab hier aber zwischenzeitlich mal reingeschaut und mir die Tipps soriso zu Herzen genommen. Vielen, vielen Dank! Es hat alles recht gut hingehauen und der Schwiegervater war wohl sichtlich beeindruckt von meinem (bzw. deinem ) Geschmack.

        Falls es jemand interessiert folgende Weine hab ich gekauft:

        http://www.wein-depot.de/sartori-lugana-doc-2010.html
        http://www.wein-depot.de/weingut-pfa...iten-2010.html
        und den hier
        http://www.wein-depot.de/jean-stodde...nder-2010.html

        Mir war der Rote ehrlich gesagt ein bisschen zu fruchtig. Hatte irgendwie einen besonderen Eigengeschmack, kann ich aber nicht wirklich definieren.

        Die anderen 2 weißen waren sehr gut und von dem Sartori hab ich auch gleich nochmal 3 Flaschen nach bestellt.
        Also vielen vielen Dank für deine Mühe und Zeit.

        @wombard: Wenn das mal so einfach wäre... leider ist der Schwiegerpapa eine etwas schwierige Persönlichkeit. Wenn man nachfragt kommen meistens nur Sätze wie "Überrasch mich" oder "Du kennst mich doch jetzt lang genug". Umso größer ist dann die Enttäuschung, wenn was nicht klappt. Naja... der gute Mann ist auch schon älter.

        Und wenn ich schon dabei bin: Wie würdet ihr an die Sache rangehen, wenn ihr gern mehr über Weine wissen wollen würdet? Würdet ihr einen Sormeliers Kurs machen oder einfach viel Wein trinken? Gibt ja auch immer wieder so schnupper Kurse, oder?

        Vielen Dank für die Tipps.
        Schönes Wocheende wünscht,

        Domi

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Domi Beitrag anzeigen

          Und wenn ich schon dabei bin: Wie würdet ihr an die Sache rangehen, wenn ihr gern mehr über Weine wissen wollen würdet? Würdet ihr einen Sormeliers Kurs machen oder einfach viel Wein trinken? Gibt ja auch immer wieder so schnupper Kurse, oder?
          Sormilarkusre eher nicht. Viel trinken (oder zumindest viel probieren) ist der Weg.

          Kommentar


          • #6
            In dem benachbarten Thread stehen zum Thema Erkunden der Weinwelt auch - wie ich finde - wertvolle Hinweise. http://forum.restaurant-ranglisten.d...%DFer-Riesling

            Kommentar


            • #7
              Ah, danke schön. Werd ich mir gleich mal durchlesen.

              Viele Grüße.

              Kommentar

              Lädt...
              X