Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: neuhof am See - der Stern wird kommen!

  1. #1
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    15

    Standard neuhof am See - der Stern wird kommen!

    Jeder von uns freut sich, wenn er eine Neuentdeckung macht. Nun sind die natürlich so selten wie die Perle in der Auster, weil üblicherweise Restaurant-Führer wie Michelin, Gault Millau und Gusto die wirklich guten Restaurants bereits listen. Dann mag man zwar anderer Meinung sein als die Tester und vergibt flugs mehr Sterne oder Punkte, aber wirklich neu ist die Entdeckung nicht.

    Umso mehr freue ich mich, Euch auf ein Restaurant aufmerksam machen zu können, das in keinem der genannten Führer überhaupt nur am Rande erwähnt wird. Und dabei haben diese drei Führer zwei Erscheinungstermine verstreichen lassen, ohne es zu erwähnen.

    Die Rede ist vom „Neuhof am See“ und es liegt in Gundelfingen bei Günzburg, das ist zwischen Ulm und Augsburg. Hier kocht Hendrik Ketter.

    Im eigentlichen Sinne ist Neuhof im Sommer wegen des Sees ein Ausflugslokal, daher gibt es auch einen Biergarten und dort ist am Wochenende im Sommer der Teufel los. Dann gibt es einen sehr großen und modern eingerichteten Veranstaltungsraum, der schon unter Ketters Vorgänger beliebt für Hochzeiten etc. war. Und schließlich das Restaurant mit zwei Speisekarten. Die eine etwas „bürgerlicher“ mit aktuell Kalbskotelett rosa gebraten mit Kräutersaitlingen, gebratenem Lauch und Kartoffelspeckpüree für 31 €. Ich hatte es schon mal mit anderen Beilagen und es war ein Hochgenuss. Und dann gibt es das Neuhof-Menu mit bis zu sieben Gängen (aktuell für 98 €).

    Hier kocht Ketter „modern“, für meine Frau und mich eindeutig ein Stern. Wir waren schon in vielen Sterne-Restaurants, waren aber selten so beeindruckt von einem Newcomer. Hier ein paar Impressionen von unserem Besuch im letzten Dezember.

    „Feines von der Cherry Valley Ente. Terrine, gebratene Leber und geräucherter Schinken, grüner Apfel gefroren und confiert, Mandeln, Öl und Crumbel“. Ich denke, viele von Euch haben gelernt, eine Speisekarte zu „lesen“. Das ist kein Garant für eine hervorragende Küche, aber ein eindeutiges Indiz, gespannt sein zu dürfen. Ich liebe Kalbsbries, das kombinierte er mit Schwarzem Trüffel, Zwiebel und Madeira. So habe ich Kalbsbries noch nie gegessen und es kam glänzend klar mit den kräftigen begleitenden Aromen.

    Ketter kann übrigens auch Desserts. Das ist ja unüblich, denn Patissier ist nicht umsonst ein eigener Lehrberuf und viele langweilige Desserts habe ich schon in Sterne-Restaurants gegessen! Diese ganzen Varianten von Schokoladen-Mousse mit Früchten! Bei Ketter klang es so: Schokolade, Fleur de Sel, Karamell. Schokolade cremig, getrocknet, Ganache/Karamell gebacken, Dulce de Leche, Eis salzig.

    Die Weinkarte mag für die gängigen Besucher eines Sterne-Restaurants bescheiden sein, denn man verzichtet auf die großen deutschen und französischen Namen. Dafür ist sie unbedingt bezahlbar und mit Winzernamen gespickt, die man noch nicht kennt. Schließlich geht man nicht nur essen, um Neues auf dem Teller zu genießen, sondern auch Neues im Glas.

    So, nun bin ich gespannt, ob ich jemanden zu einem Besuch motivieren konnte und noch mehr auf November, wenn die neuen Restaurant-Führer erscheinen. Vielleicht sind die ja aufgewacht.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von QWERTZ (12.06.2017 um 21:11 Uhr)

  2. #2
    Tobler ist offline Leidenschaftlicher Gourmet mit Profession Gourmet-Club Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Ort
    im Breisgau
    Beiträge
    666

    Standard

    Toll, mit welcher Schlagzahl Sie hier einsteigen, lieber Gourmet89! Ihre Berichte sind außerdem eine stilistisch angenehme und inhaltlich aufschlussreiche Lektüre. Gerne mehr davon!

    KG

    Tobler

  3. #3
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    15

    Standard

    Vielen Dank, Tobler. Es sind zugegebenermaßen zum Teil Beiträge, deren Besuche ein paar Wochen zurücklegen. Was das Neuhof betrifft, dafür bin ich geneigt, die Hand ins Feuer zu legen. Seid gespannt auf den Besuch bzw. auf die Bewertungen der Führer im November

  4. #4
    Tobler ist offline Leidenschaftlicher Gourmet mit Profession Gourmet-Club Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Ort
    im Breisgau
    Beiträge
    666

    Standard

    Zitat Zitat von Gourmet89 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, Tobler. Es sind zugegebenermaßen zum Teil Beiträge, deren Besuche ein paar Wochen zurücklegen.
    Das geht keineswegs nur Ihnen so. Inhaltlich sind aber auch etwas verspätete Berichte sicher noch gültig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •