Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 63 von 63

Thema: Wer ist der/die Beste?

  1. #61
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    Meine Favoriten ist Frau Christina Fischer.

  2. #62
    rocco ist offline Leidenschaftlicher Gourmet mit Profession Gourmet-Club Mitglied
    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    904

    Standard

    Ich wollte für diesen Link keinen neuen Thread eröffnen, thematisch passt er m.E. hier hinein. Jancis Robinson hat sich in der Financial Times ein paar Gedanken über Restaurant-Weinkarten gemacht, die m.E. lesenswert sind:

    http://www.jancisrobinson.com/articles/a201106291.html

  3. #63
    Tobler ist offline Leidenschaftlicher Gourmet mit Profession Gourmet-Club Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Ort
    im Breisgau
    Beiträge
    662

    Standard

    Dieses Thema ist nun schon seit über fünf Jahren verwaist. Wie seltsam... Hier der Versuch einer Wiederbelebung:

    Unser jüngster Besuch im "Wilden Ritter" in Durbach (1*) war nicht nur der Küche wegen ein Highlight – André Tienelt hat seinen Stil seit dem letzten Mal komplett umgestellt und zaubert jetzt zwar pinzettengeprägte, aber im Aromenspiel hervorragende Gerichte –, sondern auch wegen des Nachfolgers für den langjährigen Sommelier Ronny Weber. (Dessen Süffisanz und Kompetenz hatte uns immer schon gefallen.) Nun glänzt als Sommelier und Restaurantleiter Marius Jürke, ein absolut souveräner Gastgeber, zugleich fürsorglich, angenehm selbstbewusst, gewitzt und ausgestattet mit einem enormen Sachverstand – in puncto Wein ohnehin, aber eben auch in kulinarischer Hinsicht. Von ihm erfuhren wir außerdem die Besonderheit, dass das Weinpairing im "Wilden Ritter" geradezu demokratisch vonstatten geht, d.h. alle Restaurantkräfte kennen die Gerichte und votieren für die entsprechenden Weine. Herr Jürke nimmt dieses Votum sehr wohl ernst und bedenkt es entsprechend. Besonders gefallen hat uns die geradezu poetische und individuelle Sprache, mit der Herr Jürke Weine beschreibt. Sie blüht jenseits des üblichen Weinsprech und ist schon auf Grund ihrer Plastizität auszeichnungswürdig. Ich schätze, die Inhaberfamilie des "Hotel Ritter" wird einiges tun müssen, um dieses aufstrebende Hochtalent, vormals Vize-Sommelier unter dem Wein-Rock'n'Roller Justin Leone im "Tantris", längerfristig ans Haus zu binden, denn hier will einer was. Chapeau!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •