Seite 20 von 21 ErsteErste ... 1018192021 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 203

Thema: Restaurant Tim Raue**

  1. #191
    Avatar von Sphérico
    Sphérico ist offline Leidenschaftlicher Gourmet mit Profession
    Registriert seit
    04.12.2006
    Ort
    Westpfalz und München
    Beiträge
    1.765

    Standard

    Lieber Matthias85,

    vielen dank für das Raue-update, wir hatten es seinerzeit auch sehr genossen, jedoch ohne Dessertausfall.
    Hatten Sie den Service auf die Übersalzung angesprochen ?

    Lieber Mohnkalb,

    mir wurde die Mode zeitweise auch zuviel. Aber wenn ich an das Aubergineneis bei Fehling denke, war das -trotz der recht gemüsigen Kombination, mit Alge und Macha- einer der drei stärksten Gänge für mich. Im übrigen eine interessante Bergamotte/Earl-Grey-Note durch die Aubergine. Das dieses Prédessert aber auch genauso am Menueanfang stehen könnte, steht außer Frage.

  2. #192
    fragolini ist offline Leidenschaftlicher Gourmet mit Profession Gourmet-Club Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Danke für den Bericht.
    Tim Raue mag ich aus sehr. Die Beschreibung trifft es auch für mich ausgezeichnet.

    Ich persönlich mag Desserts mit Gemüseanteil sehr gerne. Aber das muss ja auch nicht jeder mögen.
    Aber wenn etwas versalzen ist, dann ist das ja keine Frage des persönlichen Geschmacks.
    Ich esse als Dessert bei Raue übrigens immer eines seiner Gänselebergerichte. Das liebe ich.

    Wie war denn die Reaktion auf Ihre Beschwerde?



    Gruß!
    J.F.

  3. #193
    Muck ist offline Erfahrener Gourmet Gourmet-Club Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2014
    Beiträge
    221

    Standard

    Ich war als das finale Dessert abgeräumt wurde leider nicht am Tisch. Meine Frau hat sich glaube ich nicht beschwert. Unser Nachbartisch hat das aber ca. 30 Minuten vor uns bekommen und es auch nicht aufgegessen und es angemerkt. Ich erinnere mich an die Reaktion leider nicht mehr, obwohl es erst ein Monat her ist.

    Ich muss auch sagen, dass ich per se weder gegen Salz im Dessert bin (zu der perfekten Salzkaramellsoße, die ich im Colette Konstanz vor ein paar Tagen zu einem Bananencrepe gegessen habe, werde ich noch zeitnah etwas schreiben) noch gegen Gemüse als Teil des Desserts. Aber für mich, das mag eine persönliche Vorliebe sein, sollte ein Dessert als Dessert erkennbar sein. Also Zucker oder ein anderes Süßungsmittel oder florale Aromen sind mir schon wichtig. Wenn das fehlt, fehlt mir einfach etwas :-). Das perfekte Dessert habe ich dieses Jahr am Clubabend im Atelier gegessen. Die Kombination Fichte und Kirsche war umwerfend. Klar so etwas passt nicht in jedes Konzept.

    M

  4. #194
    Avatar von HeikeMünchen
    HeikeMünchen ist offline Gourmet aus Leidenschaft Gourmet-Club Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    496

    Standard

    Wer ist eigentlich Muck? Nun gut, manchmal sind Veränderungen notwendig

  5. #195
    Muck ist offline Erfahrener Gourmet Gourmet-Club Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2014
    Beiträge
    221

    Standard

    Das habe ich nur geändert, um mich vor Altersdiskriminierung zu schützen

  6. #196
    Avatar von HeikeMünchen
    HeikeMünchen ist offline Gourmet aus Leidenschaft Gourmet-Club Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    496

    Standard

    Das finde ich sehr o.k.! Freue mich, Sie so begrüßen zu können.

  7. #197
    Registriert seit
    28.05.2011
    Ort
    http://kuechenreise.com
    Beiträge
    757

    Standard

    Das Mittagessen bei Tim Raue finde ich noch immer famos: Entspannt ist die Atmosphäre (am Samstag noch mehr als unter der Woche), das Sehen und Eindruck erwecken in der abendlichen Schicht (welches jedoch zu beobachten zweifelsohne auch seinen Reiz hat) tritt in den Hintergrund. Die Speisen sind dennoch grossartig, der Preis verhältnismässig günstig, da beim Lunch-Menü auf Kaviar und andere Edelprodukte verzichtet wird.

    Beispiele:

    Die Makrele Sashimi etwa, der Fisch von toller Qualität, mit einer intensiven und tiefgründigen Ponzu-Sauce und Sisho.


    Das Dong Po Schwein - ein angebratener und geschmorter Schweinebauch, bei Tim Raue wunderbar zart und durch den Sud und Wassermelone und Galant mit einer verblüffenden Leichtigkeit.


    Das Bettlerhuhn, eine in Lotusblatt gebackene Perlhuhnkeule mit Lotusblatt und Feldsalat; ein Spiel von Frische, Süsse, Säure und angenehmer Schärfe am Gaumen.


    Oder der Granny Smith Apfel mit Koriander und Guanaja-Schokolade, wobei mir die Kombination aus einer Art Pudding und Apfeleis nicht so recht einleuchten wollte; ein nebeneinander statt miteinander ergab.


    Kritikpunkt: Während die Preise des Lunch-Menüs nun schon länger konstant sind, ist die Portionengrösse teilweise sehr am unteren Limit. Das Dong Po Schwein hat aus meiner Sicht (gross, und mit immer hungrigem Magen) mehr mit einem Küchengruss als mit einer Hauptspeise zu tun.

    Der volle Bericht mit allen Bildern am Blog: http://kuechenreise.com/2016/12/27/h...raue-berlin-d/
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #198
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.147

    Standard

    Zitat Zitat von kuechenreise Beitrag anzeigen
    mit immer hungrigem Magen
    Vor Jahren, als Tim Raue noch im Ma kochte, habe ich mich dort nach dem großen Menü in der angrenzenden Bar mit Heißhunger über die Nüsse hergemacht. Und nach einem großen Menü in seinem Restaurant in der Dutschke-Straße sind wir sogar mit dem Taxi direkt in die Weinbar Rutz gefahren und haben dort Kartoffelpüree mit Blutwurst gegessen (ok, wir wollten da auch noch ein paar Flaschen trinken).

  9. #199
    Registriert seit
    28.05.2011
    Ort
    http://kuechenreise.com
    Beiträge
    757

    Standard

    Sie bringen mich zum lachen, Mohnkalb, genau das haben wir mal nach einem gängemässig umfangreichen, doch kalorinmässig sehr unergibigem Mahl im Cino / Paco Perez gemacht; die Blutwurst im Rutz war vorzüglich, und ja, Wein hat's auch noch gegeben

  10. #200
    Jürgen3D ist offline Gourmet aus Leidenschaft Gourmet-Club Mitglied
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    330

    Standard

    Da hätten wir in Berlin ja fast einen Clubabend machen können, mit Dir, Quertz und thomashaj.

    Zitat Zitat von kuechenreise Beitrag anzeigen
    das haben wir mal nach einem gängemässig umfangreichen, doch kalorinmässig sehr unergibigem Mahl im Cino / Paco Perez gemacht
    Ich war nach dem Mittagessen bei Tim Raue Abends im 5 Cinco, die Vorstellung 6 Gänge mittags und 25 Gänge abends fand ich ganz nett. Es waren dann zwar nur 19 „Gänge“ im 5 Cinco aber ich bin trotzdem satt ins Bett gegangen.

    Gruß
    Jürgen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •