Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Etikette im Sternerestaurant - Umgangsformen und gutes Benehmen

  1. #1
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    44

    Rotes Gesicht Etikette im Sternerestaurant - Umgangsformen und gutes Benehmen

    Guten Abend!

    Welche Besonderheiten in der Etikette im Sternerestaurant sollte/muss ich als Neuling wissen?
    Gourmet auf hohem Niveau ist für mich noch ein unentdecktes Land, welches ich nun ergründen möchte.
    Mein Beweggrund, warum ich diese Frage nach der Etikette stelle.

    Hier ein paar Anstoßfragen meinerseits:
    Falle ich unangenehm auf, wenn ich meine Serviette nicht auf meinem Schoß lege oder meine Ellenbogen auf den Tisch plaziere?

    Gibt es wirklich eine Bestecksprache?

    Irgendwo habe ich gelesen, dass es verpönt sei, das das Brot nicht beschmiert werden darf, sondern abgebrochen werden soll und in die Sauce eingetunkt wird.
    Was gibt es noch für DO's und DON'ts??

    Freue mich auf Ihre Hilfe und Hinweise/Tipps.

    Viele Grüße

  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    2.124

    Standard

    Die erneut gezeigte Gelbe Karte an Trüffie, verehrter Herr Buchner, führt anscheinend nun zu dieser Breitseite unserer Freak-Family; leider ist es ja weder richtig komisch, noch auch nur annähernd kurios, eher doch enttäuschend. Ich dachte immer , da wär' etwas mehr auf der Pfanne als dieses plump-angedeutete Ganser Syndrom.
    Alors moi, je me tire.
    s.

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    44

    Standard

    @Schlaraffenland

    Entschuldigen Sie meine Fragestellung.

    Falls diese Frage hier im Forum unerwünscht ist und oder unter diesem Niveau eines Gourmet-Forums sein sollte, dann schließlen Sie bitte den Thread.
    Mir kommt dadurch nur der Beigeschmack hoch, dass absolute Neulinge anscheinend (?) hier von einigen Forenmitglieder nicht gerne gesehen werden.

  4. #4
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    396

    Standard

    Zitat Zitat von Vegetarischer Tofu Beitrag anzeigen
    Freue mich auf Ihre Hilfe und Hinweise/Tipps.
    Viele Grüße
    Google ist Ihr Freund auch in Bezug auf Tischsitten:
    Ungefähr 32.400 Ergebnisse (0,13 Sekunden)
    http://www.google.de/#hl=de&sugexp=c...c5636778cc742d
    Eine 14 tägige Testvesion:
    http://www.stil.de/lp/Tischmanieren/...php?sid=803673
    Oder:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tischsitten

    Nicht nur in London können Sie auch einen Kurs buchen.
    Mir kommt dadurch nur der Beigeschmack hoch, dass absolute Neulinge anscheinend (?) hier von einigen Forenmitglieder nicht gerne gesehen werden.
    Ganz sicher nicht.
    Das genaue Gegenteil ist der Fall.
    Geändert von soriso (30.01.2011 um 19:29 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    44

    Standard

    @soriso

    Vielen Dank für Ihre konstruktive Antwort.

    Auch "Google" ist mein Freund und ich habe mich ebenfalls darüber belesen.
    Deswegen fragte ich im Eröffnungsbeitrag in diesem Thread, ob es wirklich u.a. eine Bestecksprache gibt.
    Stimmt das, was Google sagt, auch wirklich mit der Realität überein?
    Für mich als Neuling eine spannende Frage!

    Ich möchte gerne die Diskrepanz zwischen Knigge in einem Buch bzw. was mir Google verrät, und Ihren Kenntnissen aus Ihrem Erfahrungungen in Erfahrung bringen.

    Ihre subjektive Sichtweise ist mir grundlegend wichtig.

    Viele Grüße
    Geändert von Vegetarischer Tofu (30.01.2011 um 19:38 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    04.12.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    372

    Standard

    Zitat Zitat von Vegetarischer Tofu Beitrag anzeigen

    Mir kommt dadurch nur der Beigeschmack hoch, dass absolute Neulinge anscheinend (?) hier von einigen Forenmitglieder nicht gerne gesehen werden.

    Das ist sicherlich nicht so! Auch ich bin hier noch nicht lange aktiv und trotz meiner Unerfahrenheit herzlich aufgnommen worden. Nur kann man in einem Forum nun auch nicht wirklich alles immer so haargenau kleinlich erörtern, wie Sie das vielleicht gerne möchten und da kann ich "unsere alten Hasen" ein wenig auch verstehen.
    Sie bekommen eine Vielzahl von Erfahrungsberichten zu lesen und ja auch viele Tipps und Tricks sind zu finden wenn man mal etwas Zeit investiert und sich die Mühe macht, durchs Forum zu lesen und nicht für jede kleinste Frage direkt einen neuen Thread eröffnet.
    Wie unser werter Soriso erkannt hat, hilft auch Google ein großes Stück weit

    Ansonsten kann ich Ihnen nur noch mit auf den Weg geben, machen Sie sich mal locker!!! Gourmets sind auch nur Menschen und bei einem Besuch in ein *Restaurant betreten Sie keinen heiligen Ort oder haben auf einmal mit Menschen "höherer Klasse" ( ich weiß, blöder Ausdruck aber stante pede fällt mir da gerade nichts anderes ein ) zu tun!
    Es spricht überhaupt nichts dagegen auch ohne jegliches Hintergrundwissen einfach mal ein solches Restaurant zu besuchen und aktiv Erfahrung zu sammeln. Sie werden nicht blöd angeguckt oder gar rausgeschmissen wenn Sie sich mit dem Messer die Butter auf das Brot streichen.



    Gruß Schmackofatz

  7. #7
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    396

    Standard

    Zitat Zitat von Vegetarischer Tofu Beitrag anzeigen
    @soriso
    Vielen Dank für Ihre konstruktive Antwort.
    Ich möchte gerne die Diskrepanz zwischen Knigge in einem Buch bzw. was mir Google verrät, und Ihren Kenntnissen aus Ihrem Erfahrungungen in Erfahrung bringen.
    Ihre subjektive Sichtweise ist mir grundlegend wichtig.
    Viele Grüße
    Nur mal so ein Aspekt:
    Einst wurde quasi für jeden Gang das ganze Besteck - Gezähe (http://de.wikipedia.org/wiki/Gez%C3%A4he) zu Beginn eines Mehrgangmenüs vorgelegt.

    Damit hatten so manche (unerfahrene) Gäste ihre Probleme.

    Heutzutage erfolgt das in den Tempeln eher nicht mehr, was aus meiner Sicht leider dazu führt, dass für jeden Gang jeweils neu vorgelegt wird, was mich nicht nur bei Geschäftsessen immer genervt hat....

    Dem treffenden Beitrag von Herrn Schmackofatz in Post #6 ist nichts hinzuzufügen.

    Gruß
    Soriso

  8. #8
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.198

    Standard

    Manche Vorurteile halten sich ja hartnäckig.
    Heute morgen im Deutschlandfunk: http://podcast-mp3.dradio.de/podcast...0_06274b68.mp3
    Preisfrage: Wo muss man die Etikette aus dem Effeff beherrschen, weil es sich angeblich um einen elitären Ort sozialer Distinktion handelt?
    Antwort: Na klar, im Dreisterne-Restaurant: „Da muss ich natürlich wissen, wie das mit den Gängen und den verschiedenen Bestecken ist.“ (Im Wortbeitrag ab Minute 15:32)

    Solche (falschen!) Nebenbemerkungen sind es, die das Image der Sternegastronomie hierzulande leider immer noch prägen, so dass viele bei „Sternerestaurant“ eher an Etikette und Elite statt an großartiges Essen denken.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •